"Salman Rushdie - Shalimar der Narr"

reinlesen ...


<<   WEITERE BÜCHER   >>


Preisvergleich -
dieses Buch von
Salman Rushdie
Shalimar der Narr
kaufen bei


Salman Rushdie
günstig ersteigern


Bookinists Buchtipp zu

Salman Rushdie

Der Boden unter ihren Füßen

© 1999

In den fünfziger Jahren begegnen sich in Bombay drei junge Menschen, die ein Leben lang nicht voneinander lassen können. Da ist zum einen der junge Ormus, bei dessen Geburt sein Zwillingsbruder tot zur Welt kommt und der aus Schmerz viele Jahre seiner Kindheit die Musik, die in ihm steckt, verschlossen hält. Es bedarf der jungen, durchtriebenen aber wunderschönen Vina, die mit ihrer bezaubernden Stimme, seine Musik zum Klingen bringt und die Jahre später bei einem Erdbeben verschluckt werden soll. "Nichts in ihrer Umgebung war mehr sicher, der Boden zitterte ununterbrochen, die Bruchlinien setzten sich natürlich in ihr von oben bis unten fort, und in menschlichen Wesen reißen die Bruchlinien zum Schluß ebenso unweigerlich auf wie die Risse in der ächzenden Erde."

mehr ...


"Salman Rushdie - Shalimar der Narr"


Shalimar der Narr
"Salman Rushdie - Shalimar der Narr"

n seinen Roman "Shalimar der Narr" hat der vielfach ausgezeichnete, und vom Chomeni - Regime verfolgte Schriftsteller Salman Rushdie eine ganze Menge hineingepackt. Zum einen geht es um die wechselhaften Geschicke Kaschmirs, von Indien und Pakistan gleichermaßen beansprucht und umkämpft. Zum anderen erzählte Rushdie in einer opulenten, vielsträngigen Familiensaga, wie es zu uns unverständlichen terroristischen Attentaten und Selbstmordanschlägen kommen kann. Sieht man genau hin, liegt der Kern des Desasters in einer unglücklichen Liebesbeziehung. Und das Ganze bettet er darüber hinaus in die europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts. Schlicht: Rushdie stemmt eine Mammutaufgabe.

Doch der Reihe nach! Das Mädchen Boonyi und der Junge, der später Shalimar der Narr genannt werden wird, kommen am gleichen Tag in Pachigam, einem kleinen Dorf in Kaschmir zur Welt. Zur Feier ihrer Geburt wird ein großes Fest veranstaltet, doch am Abend stirbt die Mutter Boonyis und feindliche Truppen beginnen den Krieg um Kaschmir - schlechte Vorzeichen für den Lebensweg.

Die beiden Kinder wachsen zusammen auf und scheinen füreinander bestimmt zu sein. Boonyi, die wunderschöne Tänzerin, verliebt sich in den Hochseilartisten Shalimar.

Allerdings, schon bei ihrer Hochzeit ist sich Boonyi sicher, dass sie sobald wie möglich aus der Enge des Dorfes und der Ehe flüchten wird. Und diese Chance ist gekommen, als Max, gut aussehender Botschafter und Diplomat, bei einer ihrer Tanzvorstellungen im Publikum sitzt. Boonyi flüchtet aus Pachigam und zieht in die komfortable Villa von Max. Sie weiß nichts von der verzweifelten Anklage ihrer Schwiegermutter: "Familien sind der engstirnigste, unsinnigste Grund für alle Unzufriedenheit auf dieser Welt."

Jahre später wird Boonyi allein ins Dorf zurückkommen, ihre Tochter India haben Max und dessen Frau adoptiert, und Shalimar schwört, dass er Max und das Kind töten wird.

Genau hier setzt der erste Teil des Buches ein. Max, mittlerweile fast achtzig, wird, als er seine Tochter in Kalifornien besuchen will, vor deren Haustür erschossen. Der Täter: sein Chauffeur, genannt Shalimar der Narr.

Mit seinem magischen Erzählstil, der sich in kraftvollen, überbordenden Bildern ergeht, verzaubert Rushdie seine Leser.

In großen historischen Bögen, die immer wieder durch die kleinen persönlichen Schicksale seiner Personen unterbrochen werden, entwirft er ein farbiges Tableau, das die orientalische mit der europäischen Geschichte exzellent verknüpft und die Reibungspunkte zeigt.
manuela haselberger



   Salman Rushdie -
   Shalimar der Narr
    Originaltitel: »Shalimar the Clown«, © 2005
    Übersetzt von Bernhard Robben
    © 2006, Reinbek, Rowohlt Verlag, 542 S., 22.90 € (HC)
   

          gebundenes Buch


... kaufen Sie Ihr Buch hier ....
    ersteigern bei EBAY, gebraucht bei AbeBooks oder mit Libri bei Ihrem Buchhändler

Salman Rushdie
Shalimar der Narr
Salman Rushdie
Shalimar der Narr

Salman Rushdie
Shalimar der Narr




  mehr zu
  Salman Rushdie
  im amazon shop

Suchbegriff

 Bookinists
 amazon shop

  hier klicken


Titel von
Salman Rushdie
 Taschenbuch


Salman Rushdie

Die satanischen Verse

© 1997


Salman Rushdie

Mitternachtskinder

© 2005

 Hardcover


Salman Rushdie

Wut

© 2002


© 10.2.2006

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de

Free counter and web stats